Mok Man! Kultur auf den Halligen

Mok Man! Kultur auf den Halligen

Eine Veranstaltungsreihe voll von norddeutschem Charme – Malte Jochimsen und Klaus Marschall blicken zurück auf mehr als ein Jahrzehnt „Kultur auf den Halligen“.

 

 

Malte Jochimsen und Klaus Marschall
Veröffentlichung Februar 2020
1. Auflage
Taschenbuch, 332 Seiten
ISBN 978-3-948486-02-0
VK: 22,00 €

 

 

2020 geht die mittlerweile im friesischen Raum fest verankerte Veranstaltungsreihe „Kultur auf den Halligen“ in die zwölfte Saison. Von Mai bis September wird die Hallig Langeneß am nordfriesischen Wattenmeer zum Austragungsort einer Kulturreihe, die es so wohl nur einmal zu finden gibt.

Ray Wilson, Sänger der Rocklegende „Genesis“ und mehrmaliger Gaststar auf Langeneß, drückte das Besondere von „Kultur auf den Halligen“ bereits 2012 treffend mit „Welcome to the middle of nowhere“ aus. Das war keineswegs abwertend gemeint, sondern unterstrich im Gegenteil die ganz außergewöhnliche Atmosphäre der Veranstaltungsstätte und des Angebots, bestehend aus Schiffsfahrt, Grillbuffet und Konzert. Weit ab von allem, doch während des originellen und  sehr persönlichen Festivals mitten im Geschehen. Aus diesem Grund betitelt Veranstaltungsgründer Malte Jochimsen das Event auch als „Kurzurlaub im Wattenmeer“.

Der Weg zur Etablierung von „Kultur auf den Halligen“, Anfangseuphorie, Höhepunkte und Niederlagen, Künstlermarotten und kuriose Anekdoten werden nun zu einem einmaligen Werk verknüpft.

Malte Jochimsen und Klaus Marschall erschaffen eine Hommage an die Halligen, ein innovatives Festival und alle Mitwirkenden.

 

Hamburg, 12. Februar 2020