Willkommen beim CharlesVerlag
Free Call +49 (0)6101 - 995 6173

Adlerträger – Das Hörbuch

14,80 

Henni Nachtsheim

Hörbuch, 2 Audio-CD im Digipak

ISBN: 978-3-940387-95-0

ab sofort erhältlich

Artikelnummer: h7950 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , , , Product ID: 1928

Beschreibung

Adlerträger – Lilli Pfaff und die Geschichte von Eintracht Frankfurt

Adlerträger – Die drei sind ziemlich oft zusammen: Bonifaz Pfaff, Rentner und Zeit seines Lebens Eintracht-Fan, seine Enkeltochter Lilli Pfaff, neun Jahre, Viert-Klässlerin und linke Verteidigerin in der Jungenmannschaft beim FC Eschersheim, sowie „Adler“, der eigentlich ein Papagei ist, dies aber beharrlich verleugnet. Auch Lillis Herz schlägt für Eintracht Frankfurt. Sie will so viel über ihren Verein wissen, dass sie ihrem Großvater immer wieder Fragen zu allem rund um die Eintracht stellt. Und so erfahren wir in vielen Gesprächen und auch dank Adlers fundiertem Ergänzungswissen alles Wichtige über die Geschichte des Frankfurter Traditionsklubs.

„Adlerträger – Lilli Pfaff und die Geschichte von Eintracht Frankfurt“ ist genaugenommen ein „Eintracht-Jahrhundert-Buch mit Illustrationen und Kurzcomics“
Nicht nur für Fußball- bzw. Eintracht-Kenner, sondern gerade auch für alle, die samstags mitfiebern, aber nicht so genau wissen, wie das damals alles war: welche großen Spiele die Eintracht abgeliefert hat, wie das mit dem Europa-Cup war, wie die großen Helden des Vereins hießen usw.
Vor allem auch die jüngere Vergangenheit kommt ausführlich zu Wort.

Nicht so richtig ernst erzählt von Henni Nachtsheim und auch nicht so ganz ernst gezeichnet von Michael Apitz!

 

Mit Adlerträger – Das Hörbuch folgt Henni Nachtsheim dem Ruf seiner Fans, das erfolgreiche, 2015 im Frankfurter Societäts-Verlag erschienene, Taschenbuch zu vertonen. Auch die Illustrationen des bekannten Künstlers Michael Apitz finden sich in Booklet und Digipak wieder. Ebenso beinhaltet das Hörbuch Henni Nachstheims Eintracht-Song „Herz schwarzrot gestreift“

 

Copyright 2015; Druckausgabe erschienen im Societäts-Verlag, Frankfurt am Main

Zur Pressemitteilung